Überspringen zu Hauptinhalt

Reflexintegration

 

Leidet Ihr Kind unter folgenden Lern- oder Verhaltensproblemen und kämpft sich dadurch frustriert und unmotiviert durch den schulischen Alltag?

reflexintegration
  • Körperliche und motorische Unruhe
  • Verkrampfte Feinmotorik
  • Ungeschicklichkeit, schlechte Körperkoordination
  • Verwechslung von Buchstaben und Zahlen beim Lesen und Schreiben
  • Probleme und Unsicherheiten beim flüssigen Lesen, Schreiben und Rechnen
  • Geringe Aufmerksamkeitsspanne
  • Unkonzentriertheit
  • leicht ablenkbar von seiner Umgebung
  • große Anstrengungen im schulischen Bereich
  • große und schnelle Frustration
  • Soziale Ängste
  • Reizüberflutung
  • undeutliche, verwaschene Aussprache
  • Dysgrammatismus

Ein Konzept, was Ihrem Kind helfen kann ist die Reflexintegration im Rahmen einer therapeutischen, umfeldorientierten, kindzentrierten und ganzkörperlich gesehenen Unterstützung.


Was sind frühkindliche Reflexe?

 Frühkindliche Reflexe sind Bewegungsmuster, welche sich vor, während und nach der Geburt entwickeln und mehrfach wiederholt sowie unwillkürlich ausgeübt werden. Dadurch wird der Reifungsprozess für die motorische und sensorische Entwicklung des Kindes unterstützt. Dies schafft nicht nur die Voraussetzung für das Sitzen, Krabbeln, Stehen und Laufen sondern auch für die Entwicklung für feinmotorische Fertigkeiten, für die Zungen- oder Augenmuskulatur sowie eine klare Filterung von Umweltreizen (besonders wichtig im schulischen Bereich, wie auch im weiteren Werdegang). Werden diese Reflexe im ersten Lebensjahr nicht gehemmt und bleiben aktiv (bspw. durch Geburtskomplikationen, Kaiserschnitt, Entwicklungsverzögerung aufgrund von Krankheiten, u.a.), kann es zu den oben genannten Lern- und Verhaltensproblemen kommen.

 

Reflexintegration- Was ist das?

Die Reflexintegration ist einem Bewegungstraining gleichzusetzen, welches gezielt die noch aktiven, frühkindlichen Reflexe ansteuert und im Körper mit Hilfe von bilateralen Stimulationsmethoden (Musik), integriert. Durch noch offene Reflexmuster entsteht ein Ungleichgewicht in der Zusammenarbeit der Nervenverbindungen und der Muskulatur.

Mit Hilfe der Reflexintegration, wird eine neue „Landkarte“ im Gehirn geschaffen, wodurch alte Muster gehemmt werden und so Raum für neue, unabhängige Bewegungen und eine gezielte Wahrnehmung geschaffen wird.


Welchen Umfang hat das ReflexintegrationsTraining?

  • Dauer: 8 Monate – 1 Jahr
  • Ab 5 Jahren
  • Sitzung (60 Minuten) findet regelmäßig alle 4 Wochen statt.
  • Kosten pro Stunde (inklusive Materialien): 90€
  • Neuromotorische Testung zu Beginn und am Ende
  • Testung der frühkindlichen Reflexe zu Beginn und nach der Integration
  • Voraussetzung: tägliche Umsetzung von gezielten Bewegungsübungen mit einem Elternteil (Aufsicht, Anleitung, Motivation) im häuslichen Umfeld (10-15 Minuten)
  • Gemeinsame Zielsetzung und Unterstützung bei jeglichen Fragen

Sie können uns gerne telefonisch kontaktieren und eine kostenfreie Beratung erhalten, ob diese Förderung sinnvoll und umsetzbar für Sie und ihr Kind ist.

Wir arbeiten in unserer logopädischen Praxis sehr patienten- und milieuorientiert, feinfühlig, geduldig und ganzkörperlich und mit Hilfe der Reflexintegration können wir eine Basis schaffen, auf welcher gezielt und stabil weitere Ziele erfolgreich aufgebaut werden.

Bitte nutzen sie die bereitgestellten RIT- Fragebögen zur ersten Einschätzung, ob die Reflexintegration für Sie, Ihr Kind oder andere Personen hilfreich sein könnte. Bringen Sie den ausgefüllten Fragebogen zu Ihrem ersten Gespräch mit.

An den Anfang scrollen